Liebe Patienten! Die Praxis wurde aus privaten Gründen geschlossen! Ich möchte mich für das mir entgegengebrachte Vertrauen herzlich bedanken und wünsche Ihnen alles Gute! Stefanie Erlacher
 Liebe Patienten! Die Praxis wurde aus privaten Gründen geschlossen!Ich möchte mich für das mir entgegengebrachte Vertrauen herzlich bedankenund wünsche Ihnen alles Gute!Stefanie Erlacher   

Es können unterschiedliche Regionen im Gesicht mit Hyaluronsäure behandelt werden.

Je nach Anspruch kann man unterschiedliche Hyaluronsäuren verwenden, welche sich in der "Vernetzung" unterscheiden. Je höher diese ist, desto besser ist die Hebekraft. Der Volumenverlust wird korrigiert und die Falten aufgefüllt.

Die Injektion erfolgt an anatomisch entscheidenden Stellen, an denen ein Volumenverlust die Entstehung der Falten hervorruft. So wird z. B. die Mittelgesichtsregion unterspritzt um die Nasolabialfalte zu behandeln.

 

Das Ergebnis ist sofort nach der Behandlung sichtbar!

 

 

Die Anamnese:

Ein paar Tage vor der Behandlung wird ein Anamnese- und Aufkärungsgespräch geführt. Sie haben wahrscheinlich eine genaue Vorstellung über das, was die Behandlung bei Ihnen verändern und verschönern soll. Meine Aufgabe ist es, das Behandlungsziel mit Ihnen zusammen, unter Berücksichtigung der Risikofaktoren, abzuwägen und zu erarbeiten.

Dieses Gespräch ist für Sie kostenfrei. 

 

Die Behandlung:

Die Haut wird von Make up befreit und desinfiziert. Da sehr dünne Nadeln verwendet werden und nur winzige Mengen Hyaluron in die Haut injiziert werden, ist das Verfahren sehr schmerzarm und gut tolerabel. Eine vorher aufgetragene Anästhesiesalbe macht die Behandlung für Sie noch schmerzfreier. Der elektrische Pen mit dem ich arbeite, sorgt wiederum für schmerzfreie und gleichmäßige Abgabe des Fillers.

 

Die Nachbehandlung:

Das Behandlungsareal sollte nach der Behandlung leicht gekühlt werden um Rötungen und Schwellungen zu vermindern. Das Auftragen von Make-Up kann unmittelbar nach der Behandlung erfolgen. Die Haut sollte für die nächsten zwei Wochen vor Hitze, Kälte und Sonneneinstrahlung geschützt werden.

 

 

Gegenanzeigen:

Entzündungen oder Hautinfektionen im Behandlungsareal - auch Nebenhöhlen oder Zahnfleisch sind Gegenanzeigen für eine Hyaluronbehandlung. Diese sollten vollständig ausgeheilt werden. Während der Schwangerschaft und bei einer bekannten Allergie gegen Hyaluronsäure sollte man ebenfalls auf eine Behandlung verzichten.

 

 

Risiken und Nebenwirkungen:

Bei der sehr hochwertigen Hyaluronsäure kommt es selten zu Rötungen oder Schwellungen. Diese sind nach ein bis zwei Tagen, in der Regel, aber verschwunden können in Einzelfällen aber länger anhalten. Besonders bei Lippenvergrößerungen kann es zu leichten Schwellungen kommen die vorübergehend zu einer Assymetrie führen können.

Auch ein blauer Fleck kann durch die Behandlung auftreten. Das sollten Sie immer mit einplanen und nicht direkt vor einem wichtigen gesellschaftlichen Ereignis eine Behandlung durchführen lassen.

Da es sich um eine körpereigene Substanz handelt ist sie nicht allergen und nicht immunogen.

 

 

Hier finden Sie uns

Praxis am Neuen Platz
Neuer Platz 16
82538 Geretsried

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 08171 925206+49 08171 925206

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stefanie Erlacher